Individual-Software für Windows, SQL Server und Oracle

Mauro Sant’Anna schreibt im MSDN:

Trotz aller Begeisterung für das Internet zählt Benutzerfreundlichkeit nicht gerade zu den herausragenden Eigenschaften von Webanwendungen. Der Vergleich mit Windows-Anwendungen zeigt einige Nachteile des Internets:

Die Benutzeroberfläche ist nicht besonders funktionsreich. Funktionen, die bei einer Windows-Anwendung selbstverständlich sind, wie Drag & Drop und Klicken mit der rechten Maustaste, sind in einer Webanwendung schwer oder gar nicht umsetzbar.

Selbst wenn wir es schaffen, vielfältige Funktionen für die Benutzeroberfläche zu verwirklichen, ist dazu meist unverhältnismäßig viel Skripting auf dem Client erforderlich – und dieser Code ist besonders schwierig zu codieren und zu debuggen.

Eine Webanwendung nimmt viele Serverressourcen, Bandbreite und die Geduld der Benutzer in Anspruch, da viele Funktionen auf dem Server durchgeführt werden: Dabei werden Daten zuerst zum Server übertragen, dort verarbeitet und anschließend die Ergebnisse zum Client zurückgesendet. Dadurch können längere Wartezeiten entstehen.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Erstellung einer Windows Forms Anwendung  auch heute noch durchaus Sinn machen.

Wir erstellen seit 20 Jahren Individual- und Standard Software für Windows, SQL Server und Oracle. Wir beherrschen SQL aus dem eff eff und beschäftigen zertifizierte Windows .NET Entwickler.

Referenzen: Du Pont PWOC, Standard-Software Verpackungsexpert, EWO Produktinformations-System

© Datema Software & Beratung GmbH, Stuttgart, t: +49 711 36546990